+ 1 (707) 877-4321
+ 33 977-198-888
English
Français
Deutsch
Italiano
Español
Русский
中国
Português
日本

Blumenkunst von Georgia O'Keeffe

Magritte Geburtstag! 25% Rabatt! Gültig:21/11/2017

Versandkostenfrei. Retouren Die ganze Zeit. im Details.


Blumenkunst von Georgia O'Keeffe Blumenkunst von Georgia O'Keeffe
Blumenkunst von Georgia O'Keeffe
Blumenkunst von Georgia O'Keeffe Blumenkunst von Georgia O'Keeffe Blumenkunst von Georgia O'Keeffe
 
  Die Künstlerin Georgia O'Keeffe (1887 – 1986) zählt zu den berühmtesten amerikanischen Malerinnen des frühen 20. Jahrhunderts. Ihre Blumenbilder, die ein Viertel ihres Gesamtwerks ausmachen, zeugen von ihrer Liebe zur Natur, die sie in ihrer Kindheit im ländlichen Wisconsin entdeckte.
 
 

Die Künstlerin Georgia O'Keeffe (1887 – 1986) zählt zu den berühmtesten amerikanischen Malerinnen des frühen 20. Jahrhunderts. Ihre Blumenbilder, die ein Viertel ihres Gesamtwerks ausmachen, zeugen von ihrer Liebe zur Natur, die sie in ihrer Kindheit im ländlichen Wisconsin entdeckte.

O'Keefe malte ihre Blumenmotive so stark vergrößert, dass sie dadurch abstrakt wirken und allein durch ihre Größe Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Ihre Werke beeinflussten die Kunst des 20. Jahrhunderts zutiefst und O'Keefe war die erste weibliche Künstlerin, die mit einer eigenen Ausstellung im New Yorker Museum of Modern Art geehrt wurde.

“Und doch, kaum jemand sieht eine Blume wirklich – sie ist so klein -, wir haben einfach nicht die Zeit dazu. Denn etwas anschauen heisst sich dafür Zeit nehmen. So wie man sich für einen Freund Zeit nimmt. Wenn ich eine Blume genauso malen könnte, wie ich sie sehe, würde niemand genau das sehen, was ich sehe – weil ich sie klein malen würde, so klein, wie sie ist.

Also habe ich mir gesagt: Ich male, was ich sehe – was die Blume für mich ist. Aber ich male sie ganz gross und bringe so die Leute dazu, sich die Zeit zu nehmen, sie anzuschauen.”

O'Keeffe Mohn gehört zu ihren berühmtesten Arbeiten. Übergroß drängt sich dem Betrachter der Blick in zwei aneinander geschmiegte Mohnblüten auf, saugt seine Blicke in sich herein. Die Kraft der Farben ist überwältigend: flammende Rot- und Orangetöne, dunkles Violett und samtenes Schwarz und im Kontrast dazu die kühlen, hellen Töne, die die Farbigkeit noch steigern. Das mit Ölfarben gemalte Bild weist keine sichtbaren Malspuren auf, zarte Farbverläufe führen zu einem fast schon abstrakten Spiel von Farben und Formen. Die monumentalen Blüten sprengen den Bildrahmen, Blütenblätter und Grund fließen ineinander, so dass jede räumliche Orientierung fehlt. Obwohl es sich ganz unzweifelhaft um Blüten handelt, erklärt sich die starke Wirkung des Bildes aus dieser Mittelstellung zwischen Wiedergabe und Abstraktion.

Obwohl illusionistisch in Farbe und Form erfasst, wirken die Blüten fremdartig und beunruhigend, denn die durch die vergrößernde Nahsicht sichtbaren Detailformen sind von überwältigender Kraft. Der riesig vergrößert gemalte Einblick in die Blüte enthüllt eine Farben- und Formenwelt von rätselhaft dunkler, ganz abstrakt erscheinender Schönheit.


 
Kürzlich publizierte Dokumente
 
Es gibt wirklich vier verschiedene Originalversionen Des Schreis, dass Edvard Munch verwendende verschiedene Kunstmedien einschließlich Ölfarben, Tempera und Pastelle geschaffen hat. Es gibt wirklich vier verschiedene Originalversionen Des Schreis, dass Edvard Munch verwendende verschiedene Kunstmedien einschließlich ölfarben, Tempera und Pastelle ...
- 5Kb
 
"Van Gogh Alive" sorgt für atemberaubende Emotionen und versetzt die Ausstellungsbesucher in einen 3D-Raum mit Ton und Licht - dynamisch und informativ zugleich. "Van Gogh Alive" sorgt für atemberaubende Emotionen und versetzt die Ausstellungsbesucher in einen 3D-Raum mit Ton und Licht - dynamisch und informativ zugleich. Van Goghs Leben und Schaff...
- 3Kb
 
„Die niederländischen Sprichwörter“ oder „Die flämischen Sprichwörter“ ist ein bekanntes Ölgemälde Pieter Bruegels des Älteren. Das 1559 entstandene Werk enthält über 100 niederländische Sinnsprüche und Redewendungen. Heute befindet es sich in der Gemäldegalerie der staatlichen Museen ...
- 11Kb
 
1888 erwachte Vincent van Gogh blutend in seinem Bett - ohne Erinnerung daran, was in der Nacht zuvor passiert war. Bis heute rätseln Historiker: Verlor der Maler sein Ohr im Wahn oder im Streit? Und welche Rolle spielten sein Kollege Paul Gauguin und die Prostituierte Rachel? 1888 erwachte Vincent van Gogh blutend in seinem Bett - ohne Erinnerung ...
- 3Kb
 
Die Künstlerin Georgia O'Keeffe (1887 – 1986) zählt zu den berühmtesten amerikanischen Malerinnen des frühen 20. Jahrhunderts. Ihre Blumenbilder, die ein Viertel ihres Gesamtwerks ausmachen, zeugen von ihrer Liebe zur Natur, die sie in ihrer Kindheit im ländlichen Wisconsin entdeckte. Die Künstlerin Georgia O'Keeffe (1887 - 1986) zählt zu den berüh...
- 4Kb
 
Weitere Details..
 
  
-- -- -- -- -- -