+ 1 (707) 877-4321
+ 33 977-198-888
English
Français
Deutsch
Italiano
Español
Русский
中国
Português
日本

Sonnenlicht in ein Cafeteria, öl auf leinwand von Edward Hopper (1882-1967, United States)

Versandkostenfrei. Retouren Die ganze Zeit. im Details.

Framed Giclee Schöne Kunst Edward Hopper , Ölgemälde Schöne Kunst Edward Hopper
Sonnenlicht in ein Cafeteria, öl auf leinwand von Edward Hopper (1882-1967, United States)
Framed Print Schöne Kunst Edward Hopper , Framed Giclee Schöne Kunst Edward Hopper

"Sonnenlicht in ein Cafeteria"

Edward Hopper - öl auf leinwand - 102 x 153 cm - 1958 - (Yale University Art Gallery (Hartford, United States))

Kartenzuführungsmagazin schrieb seinen gönner , Stephan Clark , im september , 1958 : " I'm sehr erfreut dass sie erworben haben mein bild , Sonnenlicht in ein Cafeteria . Ich denke it's einer von mein beste bilder . " Von seinem jugend , Kartenzuführungsmagazin war intrigierte von menschen in städtischen lokale , skizzieren einer solchen szene als er war nur vierzehn jahre alt . Es gibt wenig kommunikation zwischen dem figuren in diese gewöhnlichen einstellungen , naheliegend der mangel emotionaler interaktion in viel moderner leben . in sonnenlicht in ein Cafeteria , vermittelt er eine beunruhigende spannungen zwischen der mann und frau , wer klar begierig von , aber tun nicht anerkennen , jeder other's gegenwart . Wie in fast alles seine gemälde , Kartenzuführungsmagazin schafft eine gereizt stille das legt nahe, mehrere erzähl möglichkeiten .



 
Druck auf Leinwand   Reproduktion
Einen Giclée-Druck von diesem Kunstwerk von Edward Hopper kaufen Möchten Sie einen Druck auf Leinwand von diesem Kunstwerk von Edward Hopper kaufen?
WahooArt.com verwendet nur die modernste und effizienteste Drucktechnologie auf Grundlage des Giclée-Druckverfahrens auf unseren Leinwänden. Diese innovative hochauflösende Drucktechnik ergibt dauerhafte und spektakulär aussehende Drucke von höchster Qualität.
Zögern Sie nicht, Ihren Druck jetzt zu bestellen!


  Eine handgemachte Kopie von Edward Hopper kaufen Für nur ein bisschen mehr als für einen Druck können Sie eine handgemachte Reproduktion von einem Gemälde von Edward Hopper erhalten. Mit unseren talentierten Ölbildmalern bieten wir 100% handgemalte Ölgemälde mit diversen Themen und Stilrichtungen an.

Hier klicken, um eine handgemachte Ölreproduktion von diesem Edward Hopper Kunstwerk zu kaufen


Edward Hopper (* 22. Juli 1882 in Nyack, N Y; † 15. Mai 1967 in New York City, N Y) war ein amerikanischer Maler des Amerikanischen Realismus. Hoppers in kühler Farbgebung gehaltene realistische Bilder weisen auf die Einsamkeit des modernen Menschen hin. Er gilt als Chronist der amerikanischen Zivilisation.

Biographie 

Edward Hopper wurde 1882 in Nyack/New York als zweites Kind von Garret Henry Hopper und Elizabeth Griffiths Smith Hopper geboren. Von 1900 bis 1906 studierte er an der New York School of Art (Chase School, heute Parsons) Illustration bei Frank Vincent Dumond und Arthur Keller sowie Malerei bei William Merritt Chase, Kenneth Hayes Miller und Robert Henri. dem Mentor der Ashcan School. In den Jahren 1906, 1907 und 1909 bereiste er Europa und besuchte unter anderem Paris, London, Brüssel, Amsterdam und Berlin.


Ab 1905 arbeitete Hopper als Illustrator für Werbeagenturen (vor allem für C. C. Phillips & Co.). Diese Tätigkeit, für den Broterwerb in den nächsten 20 Jahren wichtig, wurde von ihm nicht als Teil seines künstlerischen Schaffens betrachtet. 1913 nahm er an der Armory Show in New York City teil und verkaufte dort für 250 Dollar sein erstes Gemälde Sailing. Ab 1915 entstanden einige wenig bekannte Radierungen.


1923 lernte Hopper in Gloucester (Massachusetts) die Malerin Josephine Verstille Nivison kennen, die er am 9. Juli 1924 heiratete. Sie gab die eigene Malerei weitgehend auf und wurde das Modell, das am häufigsten in Hoppers Bildern gezeigt wird. Sie war es auch, die seine Teilnahme an einer internationalen Gruppenausstellung des Brooklyn Museum of Art vermittelte, die für Hopper den Durchbruch brachte. Das Brooklyn Museum of Art kaufte das Gemälde The Mansard Roof für 100 Dollar an. Es war das zweite Gemälde, das Hopper verkaufen konnte. In dem Jahr fand auch seine erste kommerzielle Einzelausstellung in der Galerie von Frank Rehn statt, der bis zum Lebensende sein Galerist blieb.


Während der Weltwirtschaftskrise wurde er ein in den USA bekannter und anerkannter Maler. Zum Beispiel verkaufte Hopper 1929 zwei Ölgemälde, 14 Aquarelle und 80 Graphiken für insgesamt 6211 Dollar. Bereits 1933 zeigte das Museum of Modern Art eine Retrospektive; 1935 bis 1937 gewann er vier wichtige Preise, denen viele weitere folgten.


1941 bereiste er im Auto die Westküste der Vereinigten Staaten. 1943 folgte die erste Reise nach Mexiko. 1950 zeigte das Whitney Museum seine erste große Retrospektive, die auch in Boston und Detroit ausgestellt wurde. Im selben Jahr erlangte er das Ehrendoktorat des Art Institute of Chicago. 1952 vertrat er mit drei anderen Malern die USA bei der Biennale in Venedig.


1960 wendete sich Hopper ausdrücklich gegen die Vorherrschaft der abstrakten Kunst in der damaligen Malerei. 1962 gab es eine Retrospektive im Philadelphia Museum of Art; 1964 folgte eine zweite im Whitney Museum of American Art in New York.


Am 15. Mai 1967 starb Hopper in seinem New Yorker Atelier am Washington Square, in dem er seit Dezember 1913 ununterbrochen gewohnt hatte. Seine letzte Ruhestätte fand er zwei Tage später im Familiengrab auf dem Oak Hill Cemetery (Friedhof) in seinem Geburtsort Nyack, New York.


1968 starb seine Ehefrau, Josephine Verstille Nivison. Dem Wunsch ihres Mannes entsprechend fielen die Kunstwerke dem Whitney Museum zu. Der Nachlass umfasste mehr als dreitausend Gemälde, Zeichnungen, Aquarelle und Graphiken. Damit besaß das Museum den weltweit größten Bestand von Hoppers Werken.
1979 wurde die dritte Retrospektive im Whitney Museum gezeigt. Teile wanderten danach durch Europa.


2004 / 2005 wurde auch in Europa wieder ein Querschnitt mit knapp 70 seiner Arbeiten in London und danach in Köln, (Museum Ludwig, 358.000 Besucher) gezeigt. In der Tate Gallery wurde sein Werk dabei in drei Monaten von 420.000 Besuchern besichtigt. Bis Ende August 2009 fand im Bucerius Kunst Forum in Hamburg die Ausstellung Modern Life. Edward Hopper und seine Zeit statt, die neben Hoppers Werken auch Arbeiten seiner Zeitgenossen wie Man Ray, Lyonel Feininger, Charles Sheeler und Georgia O’Keeffe zeigte.

[Biography - Edward Hopper - 6Ko]
Edward Hoppe r (July 22, 1882 - May 15, 1967) was a prominent American realist painter and printmaker. While most popularly known for his oil paintings, he was equally proficient as a watercolorist and printmaker in etching. In both his urban and rural scenes, his spare and finely calculated renderings reflected his personal vision of modern Americ...
[Biography - Edward Hopper - 15Ko]
Edward H Edward Hopper (22 juillet 1882 - 15 mai 1967) est un peintre et graveur américain, qui exerça essentiellement son art à New York, où il avait son atelier. Il est considéré comme l’un des représentants du naturalisme ou de la scène américaine, parce qu’il peignait la vie quotidienne des classes moyennes. Au début de sa carrière, il représen...
[Biography - Edward Hopper - 7Ko]
Edward Hopper (Nyack, 22 luglio 1882 - New York, 15 maggio 1967) è stato un pittore statunitense famoso soprattutto per i suoi ritratti della solitudine nella vita americana contemporanea. Biografia Hopper nasce a Nyack da Garret Henry e da Elisabeth Griffiths Smith. Edward già dall'età di 5 anni dimostra una spiccata abilità nel disegno. I suoi ge...
[Biography - Edward Hopper - 7Ko]
Edward Hoppe r (Nyack, 22 de julio de 1882 - Nueva York, 25 de enero de 1968) fue un famoso pintor estadounidense, célebre sobre todo por sus retratos de la soledad en la vida norteamericana contemporánea. Se le considera uno de los pintores de la Escuela Ashcan, que a través de Arshile Gorky llevó al Expresionismo abstracto posterior a la Segunda ...
[Biography - Edward Hopper - 7Ko]
Эдвард Хоппер (22 июля 1882 - 15 мая, 1967) был известный американский художник реалист и гравер. Хотя большинство известный своими картинами маслом, он в равной степени опытным, как акварелист и гравер в травления. В обоих своих городских и сельских сцен, свободное и тонко рассчитаны визуализации отражает его личное видение современной американско...
[Biography - Edward Hopper - 1Ko]
爱德华霍珀(7月22日,1882年 - 1967年5月15日)是一个著名的美国写实主义画家和版画家。虽然大多数普遍称他的油画,他同样精通蚀刻一个水彩画家和版画家。在他的城市和农村的场景,他的业余时间和精细计算渲染反映了他的美国现代生活的个人愿景。 传记 料斗出生于上层尼亚克,纽约,在纽约市哈得逊河以北的游艇中心。他是一个舒适的小康,中产阶级家庭的两个孩子之一。他的父母,大多是荷兰血统,阁楼亨利料斗,干货的商人,和他的妻子伊丽莎白格里菲思史密斯。虽然并不像他的先辈的成功,加勒特提供以及他的两个孩子们从他的妻子的继承相当大的帮助。他退休的年龄四十九个。爱德华和他唯一的妹妹马里昂出席私立和公立学校。他们提出了严格的浸会回家。他的父亲有轻度的性质,以妇女为主的家庭:Hopper的母亲,奶奶,姐姐和保...
[Biography - Edward Hopper - 5Ko]
Edward Hopper (22 de julho de 1882 - 15 de maio de 1967) foi um pintor realista americano proeminente e gravurista. Enquanto a maioria popularmente conhecido por suas pinturas a óleo, ele foi igualmente proficiente como um aquarelista e gravurista em gravura. Em ambos os suas cenas urbanas e rurais, a sua reposição e finamente renderings calculado ...
[Biography - Edward Hopper - 15Ko]
Edward Hopper (Nyack, 22 de julho de 1882 — 15 de maio de 1967) foi um pintor, artista gráfico e ilustrador norte-americano conhecido por suas misteriosas pinturas de representações realistas da solidão na contemporaneidade. Em ambos os cenários urbanos e rurais, as suas representações de reposição fielmente recriadas reflecte a sua visão pessoal d...
[Biography - Edward Hopper - 7Ko]
エドワードホッパー(1882年7月22日 - 1967年5月15日)は著名なアメリカの写実主義の画家と版画家だった。最も広く彼の油彩画で知られている間、彼はエッチングでwatercoloristと版画家としても同様に熟達した。両方彼の都市部と農村部のシーンで、彼のスペアと細かく計算されたレンダリングは、現代アメリカの生活の彼の個人的なビジョンを反映している。 バイオグラフィー ホッパーは、上部ナイアック、ニューヨーク、ニューヨーク市のハドソン川の北側のヨットの建物の中央に生まれました。彼が快適に裕福な、中産階級の家族の二人の子供の一人。彼の両親は、主にオランダ人の家系、ギャレットヘンリーホッパー、乾燥品商人、そして彼の妻エリザベスグリフィススミスだった。彼の祖先のように成功していませんが、ギ...
[Biography - Edward Hopper - 1Ko]

 

WahooArt.com - Edward Hopper
Arts & Entertainment > Hobbies & Creative Arts > Artwork
A-8YE44B----DE-
Sonnenlicht in ein Cafeteria, öl auf leinwand von Edward Hopper (1882-1967, United States)
/Art.nsf/O/8YE44B/$File/Edward-Hopper-Sunlight-in-a-Cafeteria.JPG
Kartenzuführungsmagazin schrieb seinen gönner , Stephan Clark , im september , 1958 : " I'm sehr erfreut dass sie erworben haben mein bild , Sonnenlicht in ein Cafeteria . Ich denke it's einer von mein beste bilder . " Von seinem jugend , Kartenzuführungsmagazin war intrigierte von menschen in städtischen lokale , skizzieren einer solchen szene als er war nur vierzehn jahre alt . Es gibt wenig kommunikation zwischen dem figuren in diese gewöhnlichen einstellungen , naheliegend der mangel emotionaler interaktion in viel moderner leben . in sonnenlicht in ein Cafeteria , vermittelt er eine beunruhigende spannungen zwischen der mann und frau , wer klar begierig von , aber tun nicht anerkennen , jeder other's gegenwart . Wie in fast alles seine gemälde , Kartenzuführungsmagazin schafft eine gereizt stille das legt nahe, mehrere erzähl möglichkeiten .
Edward Hopper
öl auf leinwand
öl auf leinwand
-- -- -- -- -- -