+ 1 (707) 877-4321
+ 33 977-198-888
English
Français
Deutsch
Italiano
Español
Русский
中国
Português
日本

Portfolio Balthus (Balthasar Klossowski) (201: Aquarell, Bleistift, Lithographie, Öl An Segeltuch, Öl Auf Leinwand, Tempera)

Versandkostenfrei. Retouren Die ganze Zeit. im Details.

 

  • Balthus (Balthasar Klossowski) - mädchen mit katze
  • Balthus (Balthasar Klossowski) - nackte mit katze
  • Balthus (Balthasar Klossowski) - die katze in der spiegel
  • Balthus (Balthasar Klossowski) - Der König der Katzen
  • Balthus (Balthasar Klossowski) - Abbildung in Vorderseite von ein Mantel
  • Balthus (Balthasar Klossowski) - aufstehend
  • Balthus (Balthasar Klossowski) - der traum
  • Balthus (Balthasar Klossowski) - nackt in der spiegel
  • Balthus (Balthasar Klossowski) - Die Gitarren-Lektion
  • Balthus (Balthasar Klossowski) - Ausdauer
  • Balthus (Balthasar Klossowski) - mädchen bei dem fenster
  • Balthus (Balthasar Klossowski) - Solitär
  • Balthus (Balthasar Klossowski) - die katze in der `mediterranean
  • Balthus (Balthasar Klossowski) - Roger und sein sohn
  • Balthus (Balthasar Klossowski) - Therese
  • Balthus (Balthasar Klossowski) - Terese Träumen
  • Balthus (Balthasar Klossowski) - Tadzio II, eine Schande, in dem Lido
  • Balthus (Balthasar Klossowski) - die katze in der spiegel
  • Balthus (Balthasar Klossowski) - prinzessin maria Wolkonski bei der alter von zwölf
  • Balthus (Balthasar Klossowski) - Landschaft mit Oxen
  • Balthus (Balthasar Klossowski) - der kirsche baum
  • Balthus (Balthasar Klossowski) - stillleben mit lampe
  • Balthus (Balthasar Klossowski) - Die weißen Rock
  • Balthus (Balthasar Klossowski) - Katze mit spiegel iii detalj 2 , thomas ammann
  • Balthus (Balthasar Klossowski) - der strauß rosen auf dem fenster
 
Alle 201 Kunstwerke von Balthus (Balthasar Klossowski)





Balthasar Klossowski de Rola, genannt Balthus, (* 29. Februar 1908 in Paris; † 18. Februar 2001 in Rossinière, Schweiz) war ein polnisch-französischer Maler. 1991 erhielt er für sein Lebenswerk den Praemium Imperiale.


Leben und Werk
 
Balthus mit seiner Frau


Setsuko Ideta, 1996Balthus umgab sich zeitlebens mit Geheimnissen bezüglich seiner Biografie, so etwa benutzte er einen Grafentitel zu seiner Selbststilisierung. Balthus war der zweite Sohn des deutsch-polnischen Kunsthistorikers und Malers Erich Klossowski (1875-1949) und der deutschen Malerin Elizabeth Dorothea Klossowski, genannt Baladine (1886–1969), die zusammen einen der wichtigsten Kunstsalons in Paris und später in Berlin führten. Sein Bruder war der avantgardistische Schriftsteller Pierre Klossowski.


Nach der Trennung von ihrem Mann zog die Mutter mit den Söhnen Balthazar und Pierre in die Schweiz, zunächst nach Bern und später nach Genf, wo sie zur Geliebten des Dichters Rainer Maria Rilke wurde. Dieser wurde auch zum Patenonkel Balthazars und gab ihm den Kosenamen „Balthusz“, aus dem sich sein späterer Künstlername Balthus entwickelte. Rilke erkannte die künstlerische Begabung des Jungen früh und förderte dessen künstlerische Entwicklung.


Nach Aufenthalten in Paris, Berlin und Italien sowie einer Militärzeit in Marokko kehrte Balthus nach Paris zurück, wo er 1934 in der Galerie Pierre seine erste Einzelausstellung hatte.


In der Folgezeit entwickelte Balthus seinen eigenen figurativen Malstil, der sich an der Technik der Fresken des italienischen Quattrocento orientierte. Er entzog sich damit den zeitgenössischen Kunstströmungen unter anderem des Kubismus und des Surrealismus. Auch in seinen Sujets setzte er sich ab, da sie häufig von anzüglichen Posen junger Mädchen geprägt waren. Balthus zählte den Dichter Lord Byron zu seinen Vorfahren und war u.a. mit Federico Fellini, Pablo Picasso, Joan Miró, Salvador Dalí, Alberto Giacometti und besonders mit Pierre Matisse befreundet, der ihm auch gelegentlich finanziell wegen seines luxuriösen Lebensstils unter die Arme griff. Für Albert Camus entwarf Balthus Bühnenbilder und Kostüme. Balthus galt als exzentrisch und scheute die Öffentlichkeit.


1961 berief ihn André Malraux, der unter Charles de Gaulle zum französischen Kulturminister aufgestiegen war, zum Direktor der Académie de France an die Villa Medici in Rom. 1962 lernte Balthus auf einer Reise nach Japan Setsuko Ideta kennen, die er 1967 heiratete. Im Jahr darauf wurde ihr gemeinsamer Sohn Fumio geboren, der jedoch bereits im Alter von zwei Jahren verstarb. 1973 wurde die gemeinsame Tochter Harumi geboren.

 
Grand Chalet1976 erwarb Balthus das Grand Chalet in Rossinière im Kanton Waadt in der Schweiz, in dem er dann bis zu seinem Tod im Februar 2001 mit fast 93 Jahren zurückgezogen lebte. Dort allerdings besuchten ihn seine zahlreichen prominenten Anhänger wie etwa Tony Curtis und Mick Jagger. Auch an seiner Beisetzung nahmen zahlreiche Prominente teil, darunter Bono von U2, welcher der Zeremonie ein Lied beisteuerte, Elle Macpherson, Henri Cartier-Bresson, Prinz Sadruddin Aga Khan sowie Vertreter verschiedener Regierungen. Balthus hinterließ ein – gemessen an seiner langen Schaffensperiode – relativ schmales Werk von rund 350 Gemälden und 1 600 Zeichnungen. Balthus’ Lieblingssujet waren unterschwellig sexuell getönte Portraits von Mädchen im Alter von etwa 13 Jahren, die sich ihrer Wirkung noch nicht bewusst sind und damit den erwachsenen Betrachter kompromittieren. Diese Ambivalenz war und ist Anlass heftiger Kontroversen.

[Biography - Balthus (balthasar Klossowski) - 6Ko]
Balthasar Klossowski (or Klossowski) de Rola (February 29, 1908 in Paris - February 18, 2001 in Rossinière, Switzerland) , best known as Balthus, was an esteemed but controversial Polish-French modern artist. Throughout his career, Balthus rejected the usual conventions of the art world. He insisted that his paintings should be seen and not read ab...
[Biography - Balthus (balthasar Klossowski) - 1Ko]
Balthasar Klossowski, dit Balthus, Paris, 29 février 1908 - Rossinière, Suisse, 18 février 2001, est un peintre figuratif français d'origine polonaise. Il est le frère de l'écrivain Pierre Klossowski. Biographie « La meilleure façon de commencer est de dire, Balthus est un peintre dont on ne sait rien. Et maintenant, regardons les peintures. » Tell...
[Biography - Balthus (balthasar Klossowski) - 11Ko]
« La meilleure façon de commencer est de dire, Balthus est un peintre dont on ne sait rien. Et maintenant, regardons les peintures. » Telle fut la réponse laconique que le peintre adressa à la Tate Gallery, qui, organisant une exposition de ses œuvres, souhaitait également agrémenter le catalogue de quelques éléments biographiques. Le « Roi des cha...
[Biography - Balthus (balthasar Klossowski) - 3Ko]
Balthus, pseudonimo di Balthasar Klossowski de Rola (Parigi, 29 febbraio 1908 - Rossinière, 18 febbraio 2001), è stato un pittore francese di origine polacca. Vita e opere Stile e tematiche Lo stile di Balthus parte da una base classica ed accademica tuttavia, anche se la sua tecnica e il suo stile compositivo sono ispirati da quelli dei pittori p...
[Biography - Balthus (balthasar Klossowski) - 8Ko]
Balthasar Klossowski de Rola (29 de febrero de 1908 en París - 18 de febrero de 2001) fue un artista polaco/francés. Vida y obra Durante sus años de formación, estuvo patrocinado por Rainer Maria Rilke y Pierre Bonnard. Su padre, Erich Klossowski, un destacado historiador de arte, y su madre Elisabeth Dorothea Spiro (conocida como Baladine Klossows...
[Biography - Balthus (balthasar Klossowski) - 6Ko]
Бальтазар Клоссовски (или Клоссовски) де Рола (29 февраля 1908 года в Париже - 18 февраля 2001 года в Rossinière, Швейцария), наиболее известный как Balthus, была уважаемой, но спорный польско-французского современного художника. На протяжении всей своей карьеры, Balthus отказался от обычного конвенций мире искусства. Он настаивал на том, что его к...
[Biography - Balthus (balthasar Klossowski) - 1Ko]
巴尔塔萨Klossowski(或Klossowski)德若拉“(1908年2月29日,在巴黎 - 2001年2月18日,在Rossinière,瑞士),最响誉作为巴尔蒂斯,是一个受人尊敬的,但有争议的波兰,法国现代艺术家。 在他的整个职业生涯中,巴尔蒂斯拒绝的艺术世界通常的公约。他坚持,应该看到他的画,而不是阅读,他抵制任何企图建立一个个人简历个人资料。一份电报发送到泰特美术馆,因为它准备1968年他的作品回顾展写着:“NO履历BEGIN:巴尔蒂斯是一个人没有人知道的画家现在让我们来美国看图片就B。。。” 生活和工作 早期的生活 在他的成长期,他的艺术赞助里尔克,莫里斯丹尼斯,Pierre波纳尔和马蒂斯。他的父亲,埃里希Klossowski,杜米埃谁写一本专着一个著名的艺术史学家,和他的母亲...
[Biography - Balthus (balthasar Klossowski) - 7Ko]
Balthasar Klossowski (ou Klossowski) de Rola (29 de fevereiro de 1908 em Paris - 18 de fevereiro de 2001 em Rossinière, Suíça), mais conhecido como Balthus, foi um estimado, mas controverso artista polonês-francês moderno. Ao longo de sua carreira, Balthus rejeitou as convenções usuais do mundo da arte. Ele insistiu que seus quadros não deve ser vi...
[Biography - Balthus (balthasar Klossowski) - 1Ko]
バルタザールクロソウスキー(またはクロソヴスキー)ドRola(パリで1908年2月29日 - 2001年2月18日Rossinière、スイスで)最高のバルテュスとして知られているが、、尊敬が物議をポーランド語 - フランス語の現代的な芸術家だった。 彼のキャリアを通して、バルテュスは、美術界の慣例を拒否した。彼は彼の絵画が見られると読んだではないされるべきであると主張し、彼は伝記のプロファイルを構築するために行われた試みに抵抗した。電報彼の作品の、その1968年回顧は読まれないためには、準備としてテートギャラリーに送信する:"いいえ伝記詳細を、BEGIN:バルテュスは、Nothingの画家ですが知られている今、米国は写真で見てみましょうよろしくB.は。。。" 生活と仕事 初期の人生 彼の形...
[Biography - Balthus (balthasar Klossowski) - 1Ko]
-- -- -- -- -- -